Paris

Catacombes de Paris (1, Place Denfert-Rochereau)

Cathédrale Saint-Louis-des-Invalides (Invalidendom)

Grabgewölbe

Chapelle de la Médaille Miraculeuse (Rue du Bac)

Chapelle de la Sorbonne

Cimetiere d'Auteuil

Cimetière de la Madeleine, auf dem Areal der heutigen La Chapelle Expiatoire (29, rue Pasquier)

Bild: Rama (11/2008) Wikipedia.frLa Chapelle Expiatoire, 1826 von Ludwig XVIII.eingeweiht, bedeckt einen Teil des ehemaligen Friedhofs. Der Altar in der Krypta markiert den exakten Ort der ehemaligen Grabstätten Ludwigs XVI. und Marie Antoinettes.

 

 

 

 

Cimetière des Batignolles

Cimetière du Calvaire (an der Kirche Saint Pierre de Montmartre)

Cimetière des Enfants-Trouvés (auf dem Gelände des heutigen Square Trousseau)

Cimetière de Montmartre

Cimetière du Montparnasse

Wichtiger Hinweis: Der Friedhof ist seit 1890 durch eine Straße in einen großen Teil, gen. Grand Cimetière (GC), und einen kleinenl, gen. Petit Cimetière (PC) geteilt. Diese Trennung führt immer wieder zu Verwirrung, da Grabstätten mit den Bezeichnungen Divisionen (Abteilungen) 17, 19 , 25, 26, 27 sich durch die Teilung sowohl in dem einen wie auch dem anderen Teil befinden. Die Aufteilung in der folgenden Auflistung soll das Auffinden gesuchter Grabstätten erleichtern.

Grand Cimetière du Montparnasse (GC)

Petit Cimetière du Montparnasse (PC)

Cimetière de Montrouge (Av. de la Porte de Monrouge)

Cimetière de Passy

Cimetière du Père Lachaise 

 

 

 

Inschrift auf den Pylonen: (links) Spes illorum immortalitate plena est [Die Hoffnung jener ist erfüllt von Unsterblichkeit]. (rechts) Qui credit in me etiam si mortuus fuerit vivet [Wer an mich glaubt, sei er auch tot, wird leben].

Cimetière du Père Lachaise, Columbarium

Cimetière de Picpus

Fosses communes (Gruben/Massengräber) der Opfer der Terrors von 1794.

Bild: Tangopaso (11/2010) Wikipedia  

Cimetière Sainte-Catherine  (Friedhof aufgelassen)

Cimetière Saint Vincent (Montmatre)

Cimetière des Errancis (anläßlich des Baus einer Straßenkreuzung am Boulevard Malesherbes wurden die Gebeine 1860 in die Katakomben von Paris überführt).

Cimetière Sud de Saint-Mandé (25, rue du Général-Archinard)

Convent des Capucines (3, rue de la Paix 10) existiert nicht mehr, wurde abgerissen und überbaut

Institut Pasteur (25, rue du Docteur Roux)

Maison-mère des filles de la Charité (140 rue du Bac)

La Chapelle Miraculeuse

Le Palais de l’Institut de France (ehem. Palais Mazarin)

Notre-Dame-des-Victoires

Panthéon

 1795

Église réformée du Marais, ehemalige Église du couvent de la Visitation Sainte-Marie (17 rue Saint – Antoine)

Église Saint Etienne-Du-Mont

Cimetière Saint Etienne-Du-Mont

Église Saint-Eustache

Église Saint-Germain des Prés

Église Saint-Jacques-du-Haut-Pas (Rue Saint-jacques)

Église Saint-Nicolas-des-Champs

Cimetière

Église Saint-Nicolas-du-Chardonnet

Église Saint-Paul des Champs (Rue Saint-Paul 32) Die Kirche wurde 1790 während der Revolution geschlossen und im Jahre 1799 teilweise abgerissen. Es existiert lediglich noch eine Wandfläche des Glockenturms. Alle Gräber sind zerstört bzw. verschollen.

Cimetière (1796 eingeebnet)

Église Saint-Roch (Rue St. Honoré)

Église Saint-Sulpice

Bild: Kay (11/2012)

Saint-Germain-l'Auxerrois

 Claude Monet (1867)

Église de Saint-Germain-l'Auxerrois (nicht mehr vorhanden)

Kirchhof

Sorbonne (Medizinische Fakultät)

Grabstätten nach Ländern 

Bitte beachten Sie: zu den blau unterlegten Namen existieren Bilder bzw. Biographien; die rot unterlegten Namen führen lediglich zu den Lageorten.

Die Abkürzung OT steht für Ortsteil  Montmartre   Montparnasse   Panthéon  Passy   Père Lachaise 

Zurück zur Personenliste btn_up

Deutschland E-G

Deutschland M-Q

Deutschland R-T

Berlin

Personen A-B

Personen C-D

Personen E-F

Personen G-H

Personen N-P

Personen Q-R

Personen S

Personen T-V

Personen W-Z

Russland

Länder A-H

Länder R-S

Länder T-Z

Frankreich A-O

Frankreich P-Z

Paris

Italien

Österreich

Schweiz

U.S.A. A-M

U.S.A. N-Z

Rom

Großbritannien

London

Deutschland H-J

Deutschland K-L

Personen I-K

Deutschland A-D

Deutschland U-Z

Wien

Personen L

Personen M

Länder I-Q

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Zurück zur Personenliste btn_up

Paris

Omnibus salutem!